Ich arbeite in einem Krankenhaus

Verfestigung von entsorgten oder ausgetretenen biologischen Flüssigkeiten

Formaldehyd (oder Formalin)

Formaldehyd (Formalin) wird in Krankenhäusern in vielen Situationen eingesetzt: Zur Konservierung von Gewebe, Einbalsamierung, Sterilisierung und als Desinfektionsmittel. Seine Verwendung wird jedoch aufgrund des krebserregenden Charakters dieses chemischen Stoffes immer weiter eingegrenzt. Wenn Formaldehyd verschüttet wurde oder ausgelaufen ist, können sich reizende Dämpfe ausbreiten und die Augen, die Nase sowie die Bronchien angreifen. Um die Folgen zu begrenzen, muss das verschüttete Formalin schnell verfestigt, gelagert und wie gefährlicher Abfall behandelt werden.

Biologische Flüssigkeiten

Organische Flüssigabfälle werden in den Krankenhausabteilungen erzeugt. Es wird empfohlen, diese vor ihrer Beseitigung zu verfestigen. Bestimmte Abfälle stammen
aus dem Desinfektions- oder Reinigungsverfahren mit Bleichlauge, das beispielsweise nach einer möglichen Exposition gegenüber Viren eingesetzt wird (wie Ebola). Um eine sichere Verfestigung dieser biologischen Flüssigkeiten zu erreichen, muss das Absorptionsmittel neutral und mit diesen Produkten verträglich sein.


Sonstige Verschüttungen

Einrichten von Lösungsansätzen zur Bewältigung aller SONSTIGEN Verschüttungen von gefährlichen in Krankenhäusern eingesetzten Chemikalien; Das Risiko der Verschüttung von Chemikalien muss beurteilt und abgewogen werden. Die Vielzahl der verschiedenen chemischen Gefahren führt jedoch häufig dazu, dass die Ausrüstung vervielfacht werden muss, um für sämtliche dieser verschiedenen Gefahren gerüstet zu sein. Die Lösungsansätze zur Bewältigung von Verschüttungen sind von Folgendem abhängig:

- Der von den Gefahrstoff ausgehenden Gefahren: reizend, ätzend, reaktiv bei Kontakt mit Wasser und Luft, explosiv, oxidierend oder ent-zündlich.

- Den giftigen Dämpfen, die eingeatmet werden können oder Reizungen verursachen können.

- Der Schädigung von Material, Ausrüstung, Strukturen.

- Dem Eintreten von Stoffen in die Kanalisation, die die Umwelt kontami-nieren.

Materialien und Ausrüstungen müssen vor ihrer Verwendung sauber sein. Sie müssen dekontaminiert werden, um jedes Risiko auszuschalten, und anschließend gewaschen und abgespült werden.